Skip to main content

Der beste Teig für Waffeleisen

Sollen Waffeln im Waffeleisen hergestellt werden, so ist das richtige Teigrezept unerlässlich. Nur mit ihm werden die Waffeln wirklich lecker und ein wahres Geschmackserlebnis für jeden Gaumen.

Waffeleisen Teig gut vorbereiten

Um einen optimalen Teig für das Waffel backen zu erzielen, ist es wichtig, die einzelnen Zutaten einige Zeit vorher bereitzustellen. Das hat den Hintergrund, dass die Zutaten alle über dieselbe Temperatur verfügen sollten, damit der Teig richtig schön fluffige Konsistenz erhält.

Teig für das Waffeleisen – Auf die Reihenfolge achten

Wer nun denkt, die einzelnen Zutaten können einfach so in einer Schüssel zusammengewürfelt werden, der irrt.

Den Beginn macht die Butter. Sie wird in kleinen Stücken in die Schüssel gegeben und anschließend etwa eine Minute schaumig geschlagen. Woraufhin Vanillezucker, Zucker und Salz ihren Weg in die Schüssel finden dürfen. Hierbei ist es von Bedeutung, dass während des Zugebens weiter gerührt wird, und zwar so lange, bis kein Knirschen mehr zu hören ist. Infolge dessen sind die Eier an der Reihe. Sie sollten nacheinander, mit zwischenzeitlichen Rührphasen nach jedem Ei, zum Teig gegeben werden. Nun erfolgt das Hinzufügen von Mehl, Backpulver und Milch. Jedoch sollte Mehl und Backpulver zuvor in einer weiteren Schüssel vermischt werden. Erst dann gilt es, das Mehl siebend und abwechselnd mit der Milch unter ständigem Rühren in den Teig zu geben.

Wie so schnell sichtbar wird, ist es gar nicht so leicht, einen guten Waffeleisen Teig herzustellen. Verzagen sollte allerdings niemand. An der Stelle macht Übung den Meister. Wobei darauf zu achten ist, dass der Teig zu einer dickflüssig Masse wird, da er sonst aus dem Waffeleisen läuft.

Beispiel-Rezept für Brüsseler Waffeln aus dem Waffeleisen

  • 150g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 375g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 375ml Milch

Weitere Rezepte können ganz einfach per Suchmaschine gefunden werden Die Vielfalt ist groß und es lohnt sich, mehrere Rezepte auszuprobieren.

(Visited 295 times, 91 visits today)

Ähnliche Beiträge